Einkaufen

Für das Alltägliche

Im Dorf Caramagna (genau 1 km von unserem Haus entfernt) gibt es einige Läden für den täglichen Bedarf: Bäckerei, Apotheke, Post, Zeitungsladen (deutsche Tageszeitungen erhältlich) und eine Bar, wo es einen Mittagstisch gibt.

Weitere 2 km entfernt gibt es einen großen CONAD-Supermarkt.
Wir lassen eine CONAD-Kundenkarte im Haus für unsere Gäste, die sie an der Kasse vorzeigen können. Damit können Sie dazu beitragen, daß wir Punkte sammeln, die wir für die Anschaffung neuer Dinge für das Haus nutzen.

Öffnungszeiten

Die kleinen Läden haben von 8.00 - 12.00/max. 13.00 offen, und von 16.00 - 19.00 / max. 20.00 geöffnet.

Märkte sind nur vormittags von 8.00 - max. 13.00 offen.

Bäckereien öffnen nachmittags nur, wenn es noch etwas zu verkaufen gibt.
Ausnahme: die städtischen Bäcker in Oneglia und Porto Maurizio.

Supermärkte sind durchgehend geöffnet. Sonntags sind sie auch offen, aber mit Mittagspause.

Pecorino und Ricotta

Pecorina Den besten Pecorino und täglich frisch hergestellten Ricotta aus Schafsmilch kauft man beim Schäfer in Moltedo, etwa 5 km von uns entfernt. Wirklich unschlagbar gut.
Die Käse werden nur ganz verkauft (ab ca. 1.5 - 2 kg pro Käse / € 14,50 das kg), den Ricotta verkauft Signora Piera auch mal in halb-kilo Mengen.
Wenn die Hühner gelegt haben, gibt es auch frische Eier von wirklich frei laufenden Hühnern. Pecorina Man fährt aus Caramagna Richtung Montegrazie / Moltedo, später links nach Moltedo weiter.
Ca. 0,5 km vor Moltedo steht links dieses Schild.

Wer die steile Strasse zum Hof nicht runter fahren möchte, hat hier oben beim Schild genug Platz zum Parken. Moltedo selbst ist auch einen Abstecher Wert. Ausserdem gehen vom Dorf aus hübsche Wege in die Hügel.

Sicherheitshalber vorher anrufen: 333. 2917. 690 ("Buon giorno. Possiamo venire a comprare formaggio?")

Wasser & Wein

bei Mauro in Porto Maurizio.
Der Laden heißt Imperia Drink und ist in der unteren Via Cascione auf der rechten Seite. Verkauft werden neben Getränken sehr gute Schokoladen.
Mauro liefert mittags und abends Wasser in 1-Liter Glasflaschen nach Hause (natürlich auch Wein). Telefon: 0183. 61002.
Wir bestellen immer San Bernardo "naturale", "medio" oder "frizzante". Mauro kennt uns und unsere Adresse, es langt also zu sagen "per la casa dei signori Martin a Cantalupo". Man kann im Laden bezahlen, und, wenn man nicht zu Hause ist, das kleine Tor offen laasen. Er stellt dann alles in der Gartenhütte ab und nimmt die leeren Flaschen mit (vorher aufschließen!!).

Märkte

Dienstags in Porto Maurizio
Erzeugermarkt auf der Via XX Settembre.
Erzeuger bringen ihre Produkten aus der Umgebung: Gemüse, Obst, Käse, Brot, Eier...

Donnerstags in Porto Maurizio
Großer Markt in in der Via xx Settembre, der Via San Maurizio und rund um den Dom.

Mittwochs & samstags "kleiner" bzw. großer Markt in Oneglia
Rund um die alte Markthalle hinter der Kirche San Giovanni.

Bäckerei San Antonio im Borgo Prino

Ein sehr guter Bäcker, der mit traditionellen Mehlen bäckt: empfehlenswert die "Halbmond" Brote aus grano duro mit Sesam bzw. das Sauerteigbrot (con lievito madre).
Das Prino Viertel ist unten am Meer, westlich der Flußmündung unseres Caramagna Flusses.

Bio Supermarkt

Via Argine Destro / Imperia-Oneglia.
Gut sortierter (nicht ganz billiger) bio Supermarkt. Mittagszeit geschlossen!

Die alte Markthalle in Porto Maurizio

an der Via Cascione ist endlich fertig renoviert und die meisten Verkäufer sind wieder eingezogen.
Für Gemüse, Obst, Eier, und die exzellenten eingelegten Taggiasca Oliven "San Benedetto" empfehlen wir den Stand von Enzo (dort wo die Musik spielt).
Er verkauft auch einen guten frischen Vermentino - mit 8.50€ relativ preiswert.

Pasta fresca

Traditionell hergestellte frische pasta gibt es endlich wieder auch in Porto Maurizio links oben in der Via San Maurizio.
Außerdem weiterhin in Oneglia, am Platz vor San Giuseppe.
(Natürlich kann man, wie wir, pasta im Haus selber machen!
Die Pastamaschine steht im Schrank.)

Metzger

Zwei gute Metzger in Porto Maurizio: Luca in der oberen Via Cascione gegenüber Bar Pepito und Il Giogo um die Ecke rechts in der Via San Maurizio.

Wein

Die beste Auswahl und Beratung bei Lupi in Oneglia, in der Via Monti (von der Via Ospedale nach links). Ab 6 Flaschen liefert Lupi auch kostenlos nach Hause. Unsere Adresse ist bekannt. Er hat Weine aus ganz Italien, Schwerpunkt natürlich bei ligurischen und piemontesischen Weinen.

Fisch

Fish shop Außer bei den Fischhändlern in Porto Maurizio und Oneglia, wird frisch gefangener Fisch auch am Hafen von Oneglia verkauft: sowohl am östlichen Ende des Hafens in der kleinen gedeckten Halle, als auch direkt von den kleinen Booten rechts davon an der langen Hafen-Mole. Allerdings muss man früh dort sein - ab 8.00.
Was hier verkauft wird, ist das, was die "kleinen" Fischer in der vorhergehenden Nacht aus dem Meer geholt haben.
Achtung! Montags gibt es keinen frischen Fisch, denn Sonntag fährt niemand raus!!

Weitere Tipps

Salame Felino - nein, nicht Katzensalami, sondern aus der Stadt Felino nahe Parma. Wird aus dem Schinkenfleisch der gleichen Schweine hergestellt, aus denen Parma- und San Daniele Schinken hergestellt werden. Muss richtig frisch und noch weich sein. Am Besten kauft man bei den zwei Marktständen samstags in Oneglia (dort bekommt man auch sehr guten Parmesan günstig).

Pecorino - gibt es in allen varianten: "dolce", "medio" oder "stagionato".

Ricotta - nur der aus Schafsmilch (ricotta di pecora), am Besten frisch vom Schäfer.
Als Dessert mit warmem Honig übergossen und z.B. Erdbeeren.
Als Pastagericht.
Als Quiche mit Gemüse: wie eine normale Quiche mit Mürbteigboden, aber aufs Gemüse kommt ein Mix aus 400-500 gr. Ricotta, 4 Eier, 1-2 EL Milch oder Sahne, 80 gr. geriebener Parmesan (oder reifer pecorino) Salz, Pfeffer, Muskat, vielleicht ein wenig peperoncino und ein wenig Petersilie. Oben drauf vielleicht eine Handvoll Pinienkerne, oder eine Abdeckung aus fertigem Blätterteig mit Olivenöl bepinselt und Pinienkernen oben drauf => 180 grad, 45 Minuten

Taggiasca-Oliven - eingelegt in Salzlake (in Salamoia), am Besten die San Benedetto von Enzo.
Übrigens: nie die in Plastik eingeschweißten kaufen - immer nur in Glas oder Plastik Containern, so dass sie "schwimmen".
Reinsortiges Öl aus Taggiasca-Oliven: am Besten von kleineren Herstellern hoch im Hinterland. Olivenbäume oberhalb 400 m werden kaum oder gar nicht von der Olivenfliege angegriffen und müssen daher nicht gespritzt werden.
Wir kaufen von: Mela in Pantasina; Martini in Cesio; Gandolfo in Candeasco; Müajé auch in Candeasco.
Müajé hat das hübscheste Marketing, ist daher am teuersten mit ca. 15 €/Liter. Mela liegt bei 11-12€, Gandolfo und Martini bei 13 - 14€ Ab 5 Liter Kanister bekommt man einen günstigeren Preis.
All diese Hersteller machen auch sehr gute eingelegte Oliven.

Cuneesi al Rhum: für Liebhaber dunkler Schokolade.
Bekommt man nur gut zwischen Oktober - Mai/Juni. Im Sommer werden sie nicht hergestellt. Lose zu kaufen bei Mauro in Imperia Drink.

Zu den englischen Seiten

| Impressum
© Richard Martin, Bornstrasse 83 Darmstadt | Phone +49 (0)6151 377 175

Tellatale - Richard Martin's storytelling website